Partnership Fund: Katastrophenhilfe

Der Partnership Fund der Weltgemeinschaft reformierter Kirchen vergibt Zuwendungen von maximal 10.000 € an Mitgliedskirchen, die durch natürliche oder auch durch Menschen verursachte Katastrophen betroffen sind.

Hierfür gibt es zwei mögliche Verfahren:

1. entweder wendet sich die Mitgliedskirche an den Generalsekretär der WGRK, um auf den Notfall aufmerksam zu machen und der Generalsekretär bietet von sich aus finanzielle Unterstützung an,

2. oder, wenn es sich um eine bekannte Notsituation handelt, ergreift der Generalsekretär selber die Initiative und bietet der Mitgliedskirche Hilfe an.

Auf jeden Fall muss die Kirche ein Antragsformular ausfüllen und einreichen. Innerhalb von sechs Monaten nach Erhalt der Zuwendung muss ein Bericht darüber vorgelegt werden, wie die Mittel verwendet wurden.

Für weitere Auskünfte bitte eine E-Mail senden an: partnership.fund@wcrc.eu.