Partnerschaftsfonds

Der Reformierte Partnerschaftsfonds, der den Mitgliedskirchen seit mehr als zwei Jahrzehnten kleine Beihilfen gewährt hat, wird ausgesetzt, während sowohl seine Finanzierung als auch seine Wirksamkeit überprüft werden.

Es werden keine neuen Anträge für reguläre oder Notfallprojekte angenommen.

Der Rückgang der Spenden an den Fonds und der personellen Kapazitäten zur Verwaltung der Berichtspflichten, eine Verlagerung der strategischen Ziele der Gemeinschaft und die Sorge, dass der Fonds in seiner derzeitigen Form nicht die gewünschte Wirkung erzielt, haben zu der Entscheidung beigetragen, diese Überprüfung vorzunehmen.

Die Entscheidungen über die Zukunft des Partnerschaftsfonds werden hier und direkt den WGRK-Mitgliedskirchen mitgeteilt, sobald sie getroffen worden sind.

Auch die Partnerorganisation Kirchen Helfen Kirchen in Deutschland stellt Kirchen für verschiedene Projekte Finanzhilfen zur Verfügung. Mehr darüber erfahren Sie im Internet:
www.kirchen-helfen-kirchen.de